DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)

Alles, was RECHT ist   

Über 10 000 juristische Werke und Zeitschriften   
Über 1 Million Bücher und E-Book
s   

    Schadloshaltung des Dritten in zweivertraglichen Dreiparteienverhältnissen

    Download Artikel
    Schadloshaltung des Dritten in zweivertraglichen Dreiparteienverhältnissen
    Download in Judocu
    CHF98.00
    In den Warenkorb


    E-Book

    Schadloshaltung des Dritten in zweivertraglichen Dreiparteienverhältnissen

    Ein Beitrag insbesondere zum Vertrag zugunsten Dritter (Art. 112 OR), zum Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter und zur Drittschadensliquidation im schweizerischen Recht
    Erscheinungsjahr2019
    Auflage1. Auflage
    ISBN978-3-0354-1597-1
    SpracheDeutsch
    Seiten250
    ProdukttypE-Book (Judocu)
    Detailwarengruppe OR AT
    Systemanforderungen

    benötigt Software Judocu / nécessite le logiciel Judocu

    Was ist judocu?

    Was ist judocu?

    judocu ist eine Software, die Sie als persönliche E-Bibliothek nutzen. Dazu ist der Grossteil der juristischen Fachpublikationen und Zeitschriften der Verlage Stämpfli und Schulthess sowie anderer Anbieter erhältlich.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.staempfliverlag.com/judocu.

    Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Frage, wie sich ein vertragsfremder Dritter in einem zweivertraglichen Dreiparteienverhältnis schadlos halten kann. Unter den Begriff zweivertragliche Dreiparteienverhältnisse werden Konstellationen gefasst, in denen ein Dritter mit einer der Parteien eines ihm fremden Vertrages selbst in einem vertraglichen Verhältnis steht und die beiden Verträge – zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht – auf dasselbe Leistungsobjekt gerichtet sind. Als Beispiele zu nennen sind etwa die Verhältnisse Bauherr – Generalunternehmer – Subunternehmer, Vermieter – Mieter – Untermieter, Käufer – Verkäufer – Frachtführer (beim Versendungskauf) oder Leasingnehmer – Leasinggeber – Lieferant.

    Diskutiert werden jene rechtlichen Institute, die einem Dritten in einer solchen Situation eine Schadloshaltung – sei dies nun gegen den Schuldner oder gegen den Gläubiger – ermöglichen. Der Fokus wird dabei auf den Vertrag zugunsten Dritter (Art. 112 OR), den Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter und die Drittschadensliquidation gelegt.

    Printausgabe

    Schadloshaltung des Dritten in zweivertraglichen Dreiparteienverhältnissen
    Schadloshaltung des Dritten in zweivertraglichen Dreiparteienverhältnissen
    Ein Beitrag insbesondere zum Vertrag zugunsten Dritter (Art. 112 OR), zum Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter und zur Drittschadensliquidation im schweizerischen Recht
    von Graffenried, Caroline
    Sofort lieferbar
    CHF98.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb

    Was andere Kunden gerade anschauen

    E-Voting
    E-Voting
    Muralt Müller, Hanna; Koller, Thomas; Auer, Andreas
    Sofort lieferbar
    CHF72.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb
    Internationales Strassenfrachtrecht der Schweiz
    Erhältlich ab Dezember
    ca.CHF88.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb
    Alles Gute
    Alles Gute
    Die Welt als Speisekarte
    Seiler, Christian
    Erhältlich ab September
    CHF48.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb
    BVG und FZG
    BVG und FZG
    Bundesgesetze über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge sowie über die Freizügigkeit in der beruflichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge
    Erhältlich ab Oktober
    ca.CHF548.00
    Auf die MerklisteIn den Warenkorb