DE FR
Anmelden
Merkliste
Warenkorb
(leer)

    Lehrbuch des Schuldrechts Bd. I/1 Allgemeiner Teil

    Lehrbuch des Schuldrechts Bd. I/1 Allgemeiner Teil
    Erhältlich ab November
    CHF59.50
    In den Warenkorb

    Lehrbuch des Schuldrechts Bd. I/1 Allgemeiner Teil

    Erscheinungsjahr2017
    Auflage15. A.
    ISBN978-3-406-36534-8
    SpracheDeutsch
    Seiten690
    ProdukttypBuch (Gebunden)

    Zum Werk:
    Dieses Standardwerk für das juristische Studium behandelt umfassend, gleichzeitig aber leicht lesbar nicht nur die Normen des Allgemeinen Schuldrechts, sondern zeigt insgesamt System und Grundlagen des geltenden Privatrechts auf. Es bildet so den Schlüssel für ein vertieftes Verständnis des Bürgerlichen Rechts.
    Das Werk behandelt zahlreiche, oft der Rechtsprechung entnommene Beispiele. Die Probleme werden aber nicht isoliert, sondern in ihrem rechtssystematischen Zusammenhang behandelt. Für Klausuren und Hausarbeiten sowie für die Examensvorbereitung bietet das Lehrbuch hilfreiches Argumentationsmaterial.
    Inhalt:
    Die Begründung von Schuldverhältnissen durch Vertrag und durch geschäftlichen Kontakt.
    Die Rechte und Pflichten aus dem Schuldverhältnis.
    Das Erlöschen der Forderung und die Beendigung des Schuldverhältnisses.
    Pflichtverletzungen und Leistungshindernisse.
    Im später folgenden Halbband 2 werden das Allgemeine Schadensrecht, die Abtretung, Parteienmehrheit und der Verbraucherschutz behandelt.
    Zur Neuauflage:
    Für die Neuauflage machten insbesondere die Schuldrechtsreform und die zunehmende Europäisierung des Schuldrechts eine grundlegende Neukonzeption erforderlich; die enorme Stofffülle führte zu einer Aufteilung des Allgemeinen Schuldrechts in zwei Halbbände.
    Schwerpunkte der 15. Auflage bilden im Halbband 1 u. a.:
    die Präsentation und Analyse des durch die Schuldrechtsreform neukonzeptionierten Leistungsstörungsrechts,
    die grundlegende Überarbeitung der von der Schuldrechtsreform nicht angetasteten Regelungsbereiche,
    zentrale Probleme des Vertragsrechts,
    die Auswirkungen der europäischen Rechtsharmonisierung und der Internationalisierung des Vertragsrechts.
    Zielgruppe: Für Studenten, Referendare, Rechtsanwälte, Richter und Notare.